Positive Gefühle - der Film
Dieter und Kalle haben sich 1983 durch eine Anzeige kennengelernt. Kalles Aidserkrankung und Dieters Erblindung haben die beiden zusammengeschweißt und erkennen lassen, dass sie für immer füreinander da sein wollen. Sie leben in Heidelberg und sind seit 2010 verpartnert.

Der Film begleitet die beiden Protagonisten in ihrem Alltag und erzählt so ganz beiläufig die Geschichte von Dieter und Kalle. Denn tagtäglich werden Dieter und Kalle mit ihren Behinderungen und den damit verbundenen Schwierigkeiten konfrontiert, die sie nur zusammen meistern können.

Die Art wie sie mit ihrem Schicksal und ihrer Situation umgehen kennt keinen Vergleich und schenkt ihren Mitmenschen unendlich viel Wärme, Anerkennung und Freude.

...im Bett mit den Jungfilmern

Dokumentarisches Portrait / ca. 30 Minuten / 2012/13/14

REGIE: ANDREAS KESSLER - in Zusammenarbeit mit Johannes Kaczmarczyk und Stephan Kämpf

Positive Gefühle gewann 2015 den 1. Preis beim Bundesfestival Video in Halle, und ebenfalls den 1. Preis beim "Goldenen Hirsch" in Heidelberg.

Dreh auf dem Markt in Neuenheim Gruppenbild in der Hauptstrasse Jungfilmer im Fahrstuhl des DHC

P.S.: hier geht es zu Dieters und Kalles Seiten und zur Facebookseite des Films